Suchfunktion

Bilanz des Jahres 2019

    



- Es sind erneut mehr Ermittlungsverfahren gegen bekannte Täter eingegangen als im Vorjahr

- Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende ist weiter angestiegen.

- Die Körperverletzungs- und Betäubungsmitteldelikte haben abermals zugenommen und befinden sich auf einem neuen Höchstwert.



Alle Steigerungen haben sich jedoch in einem noch überschaubaren Rahmen bewegt.



weiter zum vollständigen Jahrespressegespräch 2020 (pdf) 



Anlage zum Jahrespressegespräch 2020 (pdf)


 


 

 

Fußleiste